Fakten

In jedem Duke stecken nahezu 30 Jahre Kontrabass Erfahrung...

Unsere Ansprüche sind hoch und wir legen Wert auf hervorragenden Klang, schöne ansprechende Optik und Road- sowie Studiotauglichkeit.

Die für Dukes typische hohe Stabilität sowie die hervorragenden Klangeigenschaften mit immensem Bassvolumen erreichen wir durch die besondere Verarbeitung.

Das Alleinstellungsmerkmal der Dukes...

Bauweise ähnlich wie Massiv-Bässe, d. h. das "Herz" des Basses – im Bereich des Steges auf der Decke und an gleicher Stelle am Boden – ist dicker als der Rest des Basses. Nicht wie bei handelsüblichen Sperrholzbässen, die an diesen Stellen die gleiche Stärke wie der restliche Corpus aufweisen. Mit dieser Bauweise erreichen wir optimales Schwingungsverhalten. 

Zudem gehen wir bei der Art der Laminierung, Ausrichtung der einzelnen Laminatschichten und Holzauswahl andere Wege als gängige Hersteller.

 

Jeder Bass ist ein Unikat, da handlackiert...

Da jeder Duke in Handarbeit entsteht, gibt es keinen Bass doppelt. Jeder Duke ist einzigartig geflammt und farblich verschieden. Wir legen großen Wert auf Individualität und verzichten auf Fließbandarbeit.

So wird auch kein Duke deckend lackiert. Schließlich soll die wunderbare, natürliche Holzmaserung sichtbar bleiben und keine Plastik-Optik entstehen. Wir verzichten bewusst auf Füllen, Grundieren und mehrere Lackschichten. Kleine, durch die Natur des Holzes gegebene Unebenheiten machen den Charme der Dukes aus und sind gewollt. 

 

Duke individuell und limited...

Die Duke "Special" und "Two-Tone" Modelle sind auf 50 Stück pro Jahr limitiert. Die "Peacemaker" auf 10 Stück pro Jahr. 

Des weiteren bauen wir unterschiedliche limitierte Modelle in kleinster Stückzahl. Bspw. entstanden 2015 zwei "Peacemaker" mit F-Löchern im Revolver Design.

Bei den Duke "Composite" Bässen und einigen Duke Holzbässen sind diverse F-Loch Designs möglich. Auch das Modifizieren mit Pinstripes, Gravuren oder sonstige Custom-Arbeiten ist möglich.

 

Da wir gerne auf Kundenwünsche eingehen und einige davon auch etwas aufwendiger sind, kann es vorkommen, dass es zu

Wartezeiten bei der Fertigstellung kommt oder wir selbst nicht genügend fertige Bässe in unserem Showroom zur Verfügung haben.

Die Duke "Composite" Bässe werden individuell nach Bestellung gebaut und die Lieferzeit beträgt mindestens sechs Wochen.

 

Alle Duke Bässe sind für jede musikalische Stilrichtung geeignet. Teilen Sie uns ihre Stilrichtung, die gewünschte Saitenlage und Farbe mit.

Wir nutzen ausschließlich Rubner Mechaniken, Carbon Stachel sowie Griffbretter und Saitenhalter aus Ebenholz. Alternativ auf Wunsch auch sehr gerne GFK Griffbretter und Saitenhalter.

 

Kein Duke Kontrabass wird verschickt. Ein Bass begleitet seinen Spieler sehr lange und es ist wichtig, das für sich passende Modell zu finden. Dazu gehört auch, den Bass in die Hand zu nehmen und sich auf sein eigenes Gefühl zu verlassen.

 

Folgende Duke Modelle sind erhältlich:

  • Duke "Special" (einfarbig, Gamben- oder Violinform, 3/4 Bass)
  • Duke "Two-Tone" (zweifarbig, Gamben- oder Violinform, 3/4 Bass)
  • Duke "Didi Beck Edition" (zweifarbig schwarz/weiss,  Gamben- oder Violinform, 3/4 Bass). Exklusiv bei Thomann.
  • Duke "Peacemaker" (nur einfarbig, Gambenform, 7/8 Bass)
  • Duke "Composite" (GFK Kontrabass, Gambenform, 3/4 Bass)

 

Wo der Duke auf seinen Einsatz wartet...
Sollte Ihnen ein direkter Besuch bei uns nicht möglich sein, können Sie ihn auch auswärts erwerben.

Dukes haben – je nach Modell und Ziel – verschiedene Vertriebswege:

 

In Deutschland - die Homebase

Alle Dukes können in der Nähe von Frankfurt am Main bei Slap Strings begutachtet, getestet, gekauft und abgeholt werden. Auch eine umfassende qualifizierte Beratung – vom Konstrukteur selbst – ist hier selbstverständlich.

Kontakt: www.Slap-Strings.de / info@slap-strings.de

 

Der einzige Duke, der aus der Reihe fällt, ist die "Didi-Beck-Edition", dieser ist exklusiv im Musikhaus Thomann erhältlich. Darüber hinaus kann dort auch unser GFK-Bass (Duke "Composite") sowie der "Two-Tone" getestet und bestellt werden.

Kontakt: www.thomann.de

 

Eine Auswahl an Dukes kann auch bei Bassico in München und bei music-station piano werner in Aiterhofen getestet und erworben werden.

 

In der Schweiz (und Vorarlberg)

BoogieStuff Doublebass am Zürichsee hält eine Auswahl an Dukes zum ausgiebigen Testen bereit. Die Bässe können direkt in der Schweiz bestellt und gekauft werden. 20 Jahre Bass-Erfahrung garantieren auch hier professionelle Beratung.

Kontakt: boogiestuff@rocketmail.com